schnelle-webseite.de

No-Reply Mailadresse vermeiden

No-Reply Mailadresse vermeiden

Weshalb jeder eine No-Reply Mailadresse vermeiden sollte, kannst du hier erfahren.

Vielen Webseitenbetreibern und Unternehmern mit Kundenkontakt ist das so sicher bisher nicht bekannt.

Einige haben möglicherweise sicher einfach nicht darauf geachtet.

No-Reply Mailadresse vermeiden

No-Reply E-Mailadressen werden derzeit noch oft von zahlreichen Firmen und namhaften Unternehmen im Kontakt mit Kunden genutzt. 

Dabei denken diese Unternehmen eher an sich und die eigene Verwaltung und nicht an die wichtigen Kunden.

Zum Beispiel nach Bestellungen oder nach Infomailzusendungen wird oft eine derartige No-Reply Mailadresse als Absender genutzt.

Auch bei normalen Mails an Kunden werder diese Absenderkennungen von Firmen oft so programmiert und angewandt.

Der Grund weshalb Firmen das tun ist einfach, aber gleichzeitig und letztendlich auch wenig hilfreich.

Man möchte den Kunden zwingen das Kontakt- oder Supportformular zu nutzen.

Für die Mitarbeiter, die Kundenanfragen beantworten sind Kontakformularanfragen vermutlich etwas leichter zu bearbeiten.

Aber für den Kunden bedeutet das einen viel höheren Zeitaufwand und es werden unnötig viele Informationen abgefragt.

Einfacher ist es immer, wenn Kunden auf erhaltene E-Mails direkt aus dem eigenen Mailpostfach antworten können.

Kunden mögen No-Reply Mailadressen nicht

Es ist verständlich, dass Kunden diese Absender nicht mögen, denn diese erschwert eine unkomplizierte Antwort.

Wenn man auf eine Mail schnell und einfach direkt antworten kann, ist das wesentlich kundenfreundlicher und angenehmer.

Wenn vom Kunden umständlich ein Kontakformular ausgefüllt werden muss, dauert die Antwort so viel, viel länger.

Google straft No-Reply Mailadressen ab

Völlig nachvollziehbar, dass die führenden Suchmaschinen wie Bing, Yahoo und Google das inzwischen abstrafen.

Der Grund dafür ist einfach.

Wenn ein Unternehmen im Mailkontakt dem Kunden sozusagen die Antwort erschwert, ist das logischerweise nicht schön.

Das Unternehmen sagt so indirekt, dass der Kunde nicht einfach so antworten und reagieren soll und darf.

Das ist kundenunfreundlich und daher wird das inzwischen seit geraumer Zeit von den Suchmaschinen berücksichtigt.

Das Suchmaschinenranking solcher Firmen und Webseiten wird einfach etwas abgestuft und so bestraft.

Instagram, Twitter, Tumblr, Google+, YouTube und Facebook

Videotutorials und wichtige Marketingtipps kannst du auf unserem YouTube Kanal und Infos der Google+ Seite ansehen.

Folge uns zusätzlich auch bei Twitter und informiere dich über unsere aktuellen neuen Beiträge.

Auch unserer Facebook Seite kannst du gern von nun an folgen.

Auch den Beiträgen auf unserem Tumblr Blog kannst du folgen und für Fotofans kannst du unseren Fotos bei Instagram folgen.

Diesen „No-Reply Mailadressen vermeiden“ Beitrag darfst du natürlich gern auch auf deinen Seiten teilen und so weiter verbreiten.

Das freut uns immer und hilft so auch anderen Anfängern, Fehler beim Start möglichst aus dem Weg zu gehen.

2 Kommentare zu “No-Reply Mailadresse vermeiden

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.

Bitte stimme der Nutzung der Cookies zu. Mehr Informationen

The cookie settings on this website are set to "allow cookies" to give you the best browsing experience possible. If you continue to use this website without changing your cookie settings or you click "Accept" below then you are consenting to this.

Schließen