schnelle-webseite.de

WordPress Plugins und Themes aktualisieren

WordPress Plugins und Themes aktualisieren

Das Thema WordPress Plugins und Themes aktualisieren sollte jeder unbedingt beherzigen, der oder die eine WordPress Webseite startet und nutzt oder für jemand betreut.

Auch hinsichtlich des Suchmaschinenrankings ist das auf jeden Fall auch empfehlenswert.

WordPress Plugins und Themes aktualisieren

Die Aktualisierung aller installierten WordPress Plugins und Themes ist schon deshalb ratsam, weil somit sichergestellt wird, dass diese immer problemlos und reibungslos funktioneren.

Es wird damit auch vermieden, dass Neuerungen und Verbesserungen nicht eingebunden werden und in den meisten Fällen sorgen die Aktualisierungen oft auch für verbesserte Nutzerfreundlichkeit der WP Anwender.

WordPress Plugins und Themes aktualisieren gefällt auch Google

Inzwischen wird auch berichtet, dass auch die Suchmaschinen wie Google alle Webseiten und so auch die WordPressseiten hinsichtlich der Aktualisierung überprüfen.

Wenn also eine WordPressseite über einen längeren Zeitraum von mehreren Wochen oder gar mehreren Monaten nicht auf den aktuellen Stand gebracht wurde und die eingebauten Themes und Plugins veraltet sind, kann das zu einer Abwertung bzw. eines schlechteren Rankings in der Googlesuche führen.

Das ist schon allen deshalb nachvollziehbar, weil Google und auch andere Suchmaschinen in dem Fall vermuten, dass eine WordPresseite nicht mehr betreut wird bzw. der Besitzer sich nicht mehr um Aktualisierungen kümmert.

WordPress Plugins und Themes aktualisieren hilft gegen Hacker

Völlig logisch auch, dass regelmäßige Aktualisierungen einen erhöhten Schutz vor Hackerangriffen bieten und so funktioniert die eigene WordPressseite zuverlässiger und läuft sogar flüssiger. wordpress-plugins-und-themes-aktualisieren

Es ist zweifellos nicht täglich eine Kontrolle nötig, aber zumindest mehrfach im Monat sollte man doch nachschauen, ob im WordPress Backend oben links Aktualisierungen empfohlen sind.

Zwei Klicks zum aktualisieren reichen oft aus

Meist sind nur ganz wenige Klicks nötig, um die Plugins und Themes auf den aktuellen Stand zu bringen.

Oben links im sogenannten Dashbord deiner WordPress Datenbank, klickst du nur auf die Ziffer und schon werden die zu aktualisierenden Plugins und Themes aufgelistet.

Meist stehen dann in der Übersicht oben die Plugins und direkt darunter sind die Themes zu finden, von denen du ohnehin möglichst höchsten 2 oder 3 ständig installiert lassen solltest.

Du setzt die Häkchen und klickst dann auf „aktualisieren“ und das „WordPress“ erledigt dann alles von selbst.

Meist dauert das immer nur wenige Momente bzw. wenige Sekunden und dann ist das fertiggestellt und sozusagen kinderleicht auch für Anfänger sehr leicht zu bewerkstelligen.

Achte möglichst auch immer darauf, dass du die neueste Version von WordPress nutzt und auch das wird meist immer direkt oben im Dashboard angezeigt.

Aktualisierungen von WordPress werden ebenso immer im Dashboard angekündigt und ein Hinweis darauf ist dann deutlich sichtbar.

Tumblr, Twitter, Instagram, Facebook, Google+ und YouTube

Intelligente Hinweise und Meinungskommentare sind immer und jederzeit erwünscht und deine Fragen dazu möchten wir immer schnell beantworten und andere Leser so ebenfalls informieren.

Bewegte Videoaufnahmen kannst du auf unserem YouTube Kanal und Infos der Google+ Seite sehen, folge uns zusätzlich auch bei Twitter und informiere dich über unsere Beiträge.

Auch unserer Facebook Seite kannst du gern von nun an folgen.

Auch den Beiträgen auf unserem Tumblr Blog kannst du folgen und für Fotofans kannst du unseren Fotos bei Instagram folgen.

Diesen Beitrag darfst du natürlich gern auch auf deinen Seiten teilen und so weiter verbreiten, das freut uns daher immer.

 

7 Kommentare zu “WordPress Plugins und Themes aktualisieren

  1. Jürgen

    Aktualisierungen sind nicht zu unterschätzen und würde ich persönlich immer allen WordPress Anwendern und Nutzern jederzeit empfehlen.

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.

Bitte stimme der Nutzung der Cookies zu. Mehr Informationen

The cookie settings on this website are set to "allow cookies" to give you the best browsing experience possible. If you continue to use this website without changing your cookie settings or you click "Accept" below then you are consenting to this.

Schließen